Bibliothek Herisau

10 Jahre Buchstart
16.11.2018

Bibliothek Herisau

Ohne mich darf nicht gefeiert werden! Deshalb möchte ich mich und meinen Körper etwas näher kennenlernen, und zwar gibt es heute eine Geschichte mit dem Kamishibai. Das bin ich, ich zeig es dir von Heinz Janisch und Birgit Antoni, erschienen bei Tyrolia 2017.

Zuerst müssen wir wach werden, allen voran Möög, das Kuschelschaf welches im Koffer noch tief und fest schläft.

Auge riibe, Auge riibe,
Ohre massiere, Ohre massiere,
eimol gähne, - mosch nid pressiere.
Mir mached üs ganz chli, ganz chli,
mir mached üs ganz gross, ganz gross
und scho goht d‘ Bilderbuechziit los!

Vers-und-reim.net, SIKJM Leseanimatorin

Jetzt sind wir parat! Von Kopf bis Fuss werden nun alle Körperteile benannt, gestreichelt, massiert und bewegt, es werden die Haare geföhnt und die Ohren gespitzt.

Äs chribel, chrabel, Chäferli
isch gschmückt mit siebe chliine Pünktli:
am Buuch, a dä Backe, a dä Hand,
am Fuess, am Arm, am Ohr
und eis sitzt gwitzt und chützeled di am Nasespitz.

Mit der Hand über den Körper des Kindes krabbeln. Die verschiedenen Körperteile
berühren und am Schluss an der Nase kitzeln.

Vers-und-reim.net

So wie wir jedes Jahr Geburtstag feiern, darf heute Buchstart seinen 10.ten Geburtstag feiern. Dafür hat uns die Leseaniamtorin Brigitte Zurkirchen extra von ganz weit weg ein Päckchen geschickt, mal schauen was drin ist.

Darin finden wir für jedes Mami ein Glückskleeblatt mit einem Geburtstags-Fingervers und für die Kinder einen Glückskäfer für an den Finger. Oh, es fehlen dem Käfer seine Glückspunkte, diese dürfen nachher angeklebt werden. Wir wünschen einen schönen Geburtstag!

Natalie River