Buntes Jubiläum in der Bibliothek Gränichen

10 Jahre Buchstart
21.11.2018

Buntes Jubiläum in der Bibliothek Gränichen

Nach einer Velofahrt durch den Regen kam ich (trotz mehrerer Regenschütze) tropfnass in der Bibliothek Gränichen an. Ich fragte mich, ob es überhaupt Familien gebe, welche bei diesem Wetter ihre warme Stube verlassen und in die Bibliothek zum Buchstart kommen. Glücklicherweise gab es solche! Drei Familien mit insgesamt fünf Kindern waren anwesend.


Meine Kollegin Silvia hatte mir im Vorfeld ein Paket mit Bastelmaterial und einem Geburtstagsvers geschickt. Alles schön ordentlich verpackt und beschriftet. Ich hatte geschaut, wo ich das Thema «Geburtstag» in meine Veranstaltung einbauen könnte.
In meinem Buch «Das ist kein Buch» von Jean Jullien fand sich ein Bild von einem Jungen in einem Wohnzimmer, den ich zum Geburtstagskind umfunktionierte. Er bekam eine Geburtstagskrone, einen Tisch mit einem Kuchen und ein Geschenk.
Aus Silvias Päckli zogen wir Girlanden, um den Raum zu schmücken, und eine Kerze und Streichhölzer für den Kuchen.


Geburtstag-Fingervers (Silvia Niederhauser Börlin)

Die föif Finger an minere Hand
wei Geburtstag fiire mitenand.
Dr erschti zündet d Cherzli a,
dr zwöiti möcht au es Gschänkli ha,
dr dritti streut e handvoll farbigi Konfetti
dr vierti meint: „Vo däm Schoggichueche wett-i.“
Und s chliine Geburtstagschind
will d Cherzli usbloose gschwind.
Do rüefe die andere vier:
„Halt, zerscht singe mer dir es Lied!“

Bekanntes Geburtstagslied singen


Ebenfalls im Päckli waren das Bastelmaterial für Konfetti-Kanonen und ein Konfetti-Vorrat: Bunte Pappbecher mit herausgeschnittenem Boden, über die ein Ballon gestülpt war. Mit Washi-Tape klebten Kinder (oder Eltern) den Ballon am Becher fest. Dann füllten wir die Kanonen mit grossen Konfetti, die Silvia aus Drachenpapier ausgestanzt hatte, und sofort ging die Zupferei und Spickerei los und es regnete Konfetti in Hülle und Fülle.


Die Kinder waren begeistert. Eins meinte: «Das könnten wir auch am Geburtstag machen!» Die Bibliothekarin fand: «Wie schön, wenn man mit etwas so Einfachem so viel Freude bereiten kann!»


Ich wünsche allen Kindern und Eltern, dass es mit Buchstart so fröhlich und bunt weitergeht, wie es diese heutige Jubiläums-Veranstaltung war!
Franziska Honegger Roth, Leseanimatorin SIKJM