Der kleine Christbaum

Adventskalender
18.12.2015

Der kleine Christbaum



von Ruth Wielockx , erschienen beim Aracari Verlag

Heute ist ein besonderer Tag! Ein ganzes Jahr lang hat der kleine Baum schon auf diesen einen Tag gewartet. "Vielleicht werde ich in diesem Jahr ein richtiger Christbaum!" , ruft er aufgeregt.
Bald ist Weihnachten. Voller Ungeduld watet eine Gruppe von Bäumen darauf, dass der Christbaumverkäufer kommt und  sie holt. In welchem Wohnzimmer werden sie aufgestellt? Und welche Päckchen werden am Heiligabend zu ihren Füssen liegen? Obwohl der kleine Baum noch sehr klein ist, wird er vom Christbaumverkäufer mit den anderen Bäumen auf den Laster geladen. In einem Punkt sind sich jedoch alle Bäume einig: Ihr lieber Freund, der kleine Baum, ist diese Jahr noch zu klein, um ein Christbaum zu werden. Und als sich der Verkaufstag dem Ende nähert, scheinen sie tatsächlich recht zu behalten. Doch dann... erlebt der kleine Baum doch noch, wie ein grosser Wunsch in Erfüllung geht.
Neben der mutmachenden Geschichte, gefallen mir die ausdrucksstarken, in satten Farben gehaltenen Bilder.
Diese Geschichte eignet sich für Kinder ab 4 Jahren.


Hinweis zum Umgang mit der Figur des Weihnachtsmannes:
In vielen Weihnachtsgeschichten und Weihnachtsdekorationen begegnen wir der Figur des Weihnachtsmannes, welcher an Weihnachten den Kindern die Geschenke bringt. In unserer Tradition kommt diese Figur jedoch nicht vor. Wir kennen den Samichlaus, welcher den Kindern um den 6. Dezember Säcke voller Nüsse, Mandarinen, u.v.m. bringt , sie für ihre guten Eigenschaften lobt und sie ermuntert, etwas, was noch nicht so gut gelingt, besser zu machen. Seine Aufgabe ist somit schon Anfang Dezember erfüllt. Die Geschenke an Weihnachten werden vom Christkind gebracht. Da der Samichlaus und der Weihnachtsmann beide alte Männer mit weissem Bart und roten Kleidern sind, stellen sie für Kinder oft die gleiche Figur dar. Für Geschichten, in welchen der Weihnachtsmann vorkommt, verwende ich diese Annahme, um keine Verwirrung zu stiften und bei unserer Tradition zu bleiben: Ich erzähle den Kindern, dass der Samichlaus mit seiner Arbeit ja bereits fertig sei, und er vor Weihnachten dem Christkind noch hilft, die Geschenke zu verteilen.

Ich wünsche allen noch eine gemütliche restliche Adventszeit
Brigitte Zurkirchen