Habt ihr schon vom Wolf gehört?

Monatsschnipsel
1.3.2018

Habt ihr schon vom Wolf gehört?

Habt ihr schon vom Wolf gehört?

Quentin Gréban
orell füssli, 2017
ISBN 978-3-280-03538-2

Einer Wölfin lief ein kleines Lamm über den Weg. Sie lächelte es freundlich an, aber das Lämmchen sah nichts als die grossen, spitzen Zähne und rannte voller Angst zu den Schweinchen. „Ein böser Wolf hat mich angegriffen!“, erzählte es. „Er wollte mich beissen!“ Die entsetzten Schweine liefen sofort zur Gans. Und die Gans lief zum Esel. Und so wanderte die Geschichte von einem zum anderen – und wurde immer schrecklicher. Denn nicht nur kleine Lämmer übertreiben….

So lautet der Text auf der Rückseite dieses wunderbaren Bilderbuches. Die Geschichte bietet jede Menge Möglichkeiten um mit Kindern über den Wolf oder aber auch über Gerüchte zu diskutieren.
Was wisst Ihr über den Wolf? Ist er böse oder nicht? Wer erzählt was? Warum übertreiben alle so? Wie entstehen Gerüchte? - Dass sind nur einige der Fragen, über die man mit den Kindern diskutieren kann.
Passend zum Buch haben wir in der Geschichtenstunde das Lied vom Wolf der „Schlieremer Chind“ (W. von Aesch) gesungen. Es machte den Kindern sichtlich Spass dazu zu heulen wie ein Wolf.


Um die Geschichte zu vertiefen, habe ich die verschiedenen Tiere kopiert und laminiert. Die Kinder konnten so das gehörte nach der Geschichte nochmals nachspielen.

Die Geschichte, wie auch die Bilder sind so eindrücklich, dass die Kinder einen Monat später in der Geschichtenstunde nochmals nach dem Wolf gefragt haben.

Herzlichen Dank dem orell füssli Verlag für das Rezensionsexemplar

Michèle Bolliger