In Haus Nr. 21 wohnen Anne und Micha

Adventskalender
21.12.2019

In Haus Nr. 21 wohnen Anne und Micha

Anne und Micha schauen durchs Fenster nach draussen: Es liegt meterhoch Schnee. So hoch, dass sie nicht zu den anderen Kindern im Dorf gehen können zum Spielen. Und so hoch, dass der Nikolaus vielleicht gar nicht zu ihnen findet… Die beiden wünschen sich ganz fest, dass der Nikolaus den Schnee wegpustet, damit sie ihre Freunde wieder besuchen können.Nikolaus hört ihren Wunsch und überlegt, was er denn für die Kinder tun könnte. Da hat er eine gute Idee…
Er packt einen grossen Sack und macht sich auf den Weg ins zugeschneite Dorf. Dort stellt er den Sack mitten auf den Dorfplatz.Nicht nur Anne und Micha entdecken am Morgen den Sack, als sie durch Fenster hinausschauen: Alle Dorfbewohner wundern sich, was in dem Sack sein könnte. Und so dauert es nicht lange, bis sich jeder eine Schaufel geholt hat und begonnen hat, einen Weg durch den Schnee zum Dorfplatz freizuschaufeln. Und wer zu alt oder zu schwach zum Schneeschaufeln ist, dem graben die Nachbarn einen Weg frei.
Endlich haben sich alle einen Weg zum Dorfplatz freigegraben und stehen nun um den geheimnisvollen Sack herum. Jeder glaubt, der Sack habe etwas für ihn bereit. Da schlägt Micha vor, den Sack einfach zu öffnen und nachzuschauen. Drin ist: eine Schachtel. Und in der Schachtel wieder eine Schachtel, und so weiter, bis am Schluss nur noch eine kleine Schachtel übrig ist.
Und in dieser letzten Schachtel ist: eine Teekanne! Grossvater Gregor schlägt vor, dass alle zu ihm in die Stube kommen sollen, dann kocht er einen warmen Tee. Alle bringen etwas mit, Äpfel, Güetzi und Nüsse. In der Stube ist es gemütlich und die Dorfbewohner verbringen einen schönen Nikolaus-Abend zusammen.
Und Anne und Micha freuen sich, dass es jetzt Wege durch den tiefen Schnee gibt. Anne meint: „Es schaut aus, als hätte der Nikolaus den Schnee weggepustet!"Als kleines Geschenk zu dieser Geschichte eignet sich eine Doppel-Karte oder ein in der Mitte gefalteter Tonkarton, den man in Form einer Tasse ausschneidet. Tasse verzieren, ein Beutel vom Lieblingstee hineingesteckt und fertig ist ein kleines Mitbringsel!Die Geschichte „Ein Geschenk vom Nikolaus“ von Dorothea Lachner und Maja Dusiková und die Bilder dazu stammen aus dem Buch „Weihnachtszeit tief verschneit“ aus dem NordSüd Verlag, ISBN 978-3-314-01560-1. Das Buch ist zurzeit leider nicht lieferbar, aber vielleicht findet es sich in der einen oder anderen Bibliothek!
Ich wünsche ein tief verschneites Weihnachtsfest und liebe Freunde, die den Weg durch den Schnee zu euch finden!
Eveline Weigand