Im Haus 19 müsst ihr zuerst ein Rätsel lösen

Adventskalender
19.12.2019

Im Haus 19 müsst ihr zuerst ein Rätsel lösen

Malvers:
Im Wald han ich öppis gschpässigs gseh.
Jetzt verzell ich oi grad meh…
Äs pelzigs Gwändli über fini Beindli,
zmitz drin ä rundi Chnollenas und weisch no was?
Zwei Kullerauge, rabeschwarz han ich gseh,
umgäh vomene Bart so wyss wie Schnee.
Und obedruf hätts ä luschtigi roti Zipfelmütze trait
aber gar nüd gsait!
Flink, husch husch, isch es verschwunde hinderem Busch.
[Während des Aufsagens, Stück für Stück das Männlein zeichnen. Lösung: Ein Wichtel] 

Im Haus 19 wohnt der Hauswichtel Grantel. Ein echter Hauswichtel ist klein, flink und grantig. Er trägt graue Kleider und eine rote Zipfelmütze. Grantel lebt in der Hundehütte eines verlassenen Bauernhofs, das in der Nähe des Grossen Waldes steht. Schon seit fünfzig Jahren lebt hier niemand mehr.
Eines Tages stibitzt im Bauernhof ein starker Wind Grantels Handschuhe, Zipfelmütze sowie einen alten Wegweiser.
Im Wald werden diese Fundstücke von den beiden Kaninchenkindern Nina und Kalle entdeckt. Damit beginnt eine spannende und erlebnisreiche Vorbereitung auf das erste Weihnachtsfest im Grossen Wald.In diesem zauberhaften Adventskalenderbuch mit 25 Abschnitten zum Vorlesen erfahren die Kaninchenfamilie sowie ihre Waldfreunde was Weihnachten bedeutet, warum dieses Fest gefeiert wird und wie man sich auf den Weihnachtsmann vorbereitet. Die Kinder dürfen am Schluss ihren eigenen Hauswichtel mit Häuschen verzieren. Im Kinderzimmer werden sie bestimmt ein geeignetes Plätzchen für ihren Glücksbringer finden.Eine Leseanimation im Kindergarten für Kinder von 5 - 7 Jahren mit dem Buch: Wichtelweihnacht im Winterwald, von Ulf Stark (Autor) und Eva Eriksson (Illustrator), Verlag Friedrich Oetinger, 2014

Zauberhafte  Wichtelweihnachtswünsche von
Giuseppina Santoro