Im Haus Nummer 11 gibt es viele Nüsse.

Adventskalender
11.12.2019

Im Haus Nummer 11 gibt es viele Nüsse.


„Lass uns jeder eine probieren“, schlägt Eichhörnchen Ekki vor, als es gemeinsam mit Rabe Knips einen Korb voller Nüsse entdeckt. Knusprige Leckerbissen, die Mama Eichhorn für einen besonderen Anlass beiseitegestellt hat. Wer wird schon merken, wenn eine Nuss fehlt?
Oder zwei? Oder drei?
Oh Schreck, plötzlich ist fast der ganze Korb leer!
Da hilft nur eine kleine Lüge. Hauptsache, Mama Eichhorn wird nicht böse. Aber ob ihre Bauchschmerzen nun wirklich bloss von den vielen Nüssen kommen?

Baumnüss, die hani gern
Vorallem ja de feini Chern
Eini knackä und is Muul nee
Gern au no es bitzli mee

Knackä knackä knackä knackä
Ässä ässä ässä ässä
Knackä knackä knackä knackä
Ässä ässä ässä ässä

Oh wie guet isch das etz gsii
Wo sind alli Nüss nur hii?
Bi mir im Buch? Näi nie und nimmer!
Hm, ich ha kä blassä schimmer!

Oder vilicht öppä schoo?
Hani würggli alli gnoo?
Dänn sammli gad no nüi Nüss
Uf wiederluege Sali tschüss!

Bei «Knackä» Arme und Hände wie ein Krokodilmaul zusammenkommen lassen, mit der Geschwindigkeit variieren und so lange machen, bis genug Nüsse geknackt sind. Bei «Ässä» die geknackten Nüsse mit einer Bewegung von Hand zum Mund «essen» bis man einen dicken Bauch hat.

Von Natalie River

Benas Bérantas, Vilija Kvieskaitė
Magellan GmbH
ISBN 978-3-7348-2064-9