Im Haus Nummer 22 steht ein kleiner Christbaum

Adventskalender
22.12.2019

Im Haus Nummer 22 steht ein kleiner Christbaum

Ein ganzes Jahr lang hat der kleine Baum auf die Weihnachtszeit gewartet. Ein richtiger Christbaum will er werden. Das ist sein allergrösster Wunsch.«Du bist noch zu klein» sagt der grösste Baum. «Und an dir kann man gar nicht so viele Lichter festmachen» sagt der schmale Baum. «Unter deinen Fuss passt nur ein einziges Geschenk» meint die knorrige Tanne.
Der kleine Baum beginnt zu zweifeln. Was wenn die Anderen recht haben und ihn vielleicht niemand aussucht?
Es dauert nicht lange und er erste Baum wird geholt und herrlich geschmückt.Auch der nächste Baum wird schnell abgeholt. Und dann noch einer und noch einer, bis nur noch der kleine Baum übrig ist.Der Christbaumverkäufer will schon schliessen, da kommt doch noch jemand und will den kleinen Baum kaufen.
Er wird nun also doch noch ein richtiger Christbaum. Ein ganz besonderer Christbaum.
Und da beginnt das Abenteuer des kleinen Christbaums.Der kleine Christbaum wurde übrigens nicht geschnitten, sondern mitsamt den Wurzeln verkauft. So erlebt er nächstes Jahr bestimmt wieder eine tolle Weihnachtszeit
Die Bilder sind aus dem Buch:
Der kleine Christbaum von Ruth Wielockx, Aracari Verlag, 2015
ISBN: 978-3-905945-54-6

Noch auf der Suche nach einem Last-Minute Weihnachtsgeschenk?
Diese Tannenbäume eignen sich nicht nur als Weihnachtsbaumanhänger, sondern auch als Buchzeichen.

 Material:
Laminiertaschen A5
Seidenpapier in hellen Farben
Glitzer
Farbiges Papier
Geschenkband
Das Seidenpapier in dünne Streifen schneiden und dann Stücke in unterschiedlicher Länge abschneiden. Verschiedene Farben können kombiniert werden.
Mit dem Locher aus dem Papier Kreise stanzen. Glitzer dazu geben und mischen.
Alles gleichmässig in der Laminiertasche verteilen, am Rand braucht es weniger Material.Danach 2x laminieren. Aus der Folie kann nun ein Weihnachtsbaum ausgeschnitten werden.Wenn man ein schönes Band daran knüpft, kann man den Baum nun aufhängen oder als Buchzeichen benutzen.

Einen frohen 4. Advent und viel Freude bei den letzten Festvorbereitungen wünscht
Perrine Häberling