Samichlaussachenwürfelspiel

Adventskalender
6.12.2015

Samichlaussachenwürfelspiel

Material:
-          Teller voller Samichlaussachen (Mandarinen, Nüsse, Schokolade,...),
-          je nach Variante mehrere leere Teller
-          Würfel (Augenzahlen 4 bis 6 überkleben und mit 1 bis 3 Punkten bemalen)
-          je nach Variante einen oder pro Spieler einen Samichlaussack
Spiel 1:
Der Teller mit den Samichlaussachen steht in der Mitte. Der leere Samichlaussack liegt daneben. Miteinander wollen die Mitspieler den Samichlaussack füllen.
Ein Kind würfelt. Es legt so viele Sachen aus dem Teller in den Sack, wie die Augenzahl anzeigt. Dabei sagt es, was es in den Sack legt. Reihum wird gewürfelt, bis der Teller leer und der Samichlaussack voll ist.
Varianten:
-          Es werden so viele gleiche Sachen in den Sack gelegt, wie die Augenzahl anzeigt (z.B. 2 Mandarinen).
-          Es werden alles verschiedenen Sachen in den Sack gelegt (z.B. eine Nuss und eine Mandarine).
-          Alle Spieler bekommen einen Samichlaussack und füllen diesen. Wer am Schluss am meisten Sachen hat, hat gewonnen.
Spiel 2:
Der gefüllte Samichlaussack wird nach den Spielregeln von oben geleert. Das Kind, welches an der Reihe ist, tastet im Sack und nennt die Sachen, welche es aus dem Sack nimmt. Es legt sie auf den Teller in der Mitte.
Varianten:
-          Es werden so viele gleiche Sachen aus dem Sack genommen, wie die Augenzahl anzeigt.
-          Es werden alles verschiedenen Sachen in den Sack gelegt.
-          Die Sachen werden entweder auf verschiedenen Tellern gerecht verteilt oder sortiert.

Nach dem Spielen darf natürlich noch genascht werden!
Viel Spass ond e Guete wünscht Brigitte Zurkirchen