Schnee juhee!

Adventskalender
3.12.2015

Schnee juhee!

Wätter wünsche
Sowyt win i das gseh,
het’s immer no ke Schnee.
Drum gah i itz vor ds Huus,
u dert, dert rüeff i uus!

Schneeflocke, säg, wo blybsch?
Schneeflocke, säg, was trybsch?
Schneeflocke, bis nid dumm,
Schneeflocke, bitte, chumm!

Uf Grönland gah i süsch,
dert schneit es all Tag früsch,
Doch – ob mir das ächt gfallt?
Vilicht isch’s mer dert z chalt?

De chlappere de Zäng,
u chalt sy myni Häng.
Es chuttet und es schneit…
itz ha mer’s überleit:

Drum gah i itz vor ds Huus,
u dert, dert rüeff i uus!
Der Schnee isch mir egal,
i wett e Sunnestrahl!
           Lorenz Pauli

Äntlech schneit’s!
Dä wünscht sich e Huuffe Schnee,
dä no grad e Huuffe meh,
dä hätt gärn e Schneemaa gmacht,
dä miech gärn e Schneeballschlacht.
U der Chlynscht, dä luegt u seit:
„Heit dihr gseh? Es schneit, es schneit!“
            Lorenz Pauli

Winter
D Schneeflocke fallid
of d Strooss ond s Dach
ganz lyslig vom Himmel,
me ghört gar kei Krach.

Jetz chömmer schlyffe
ond schlittlen im Schnee,
mer gompid ond fallid,
es tued niene weh.

Chomm, mer wend s gniesse
ond loschtig sy,
wenns chond cho räägne,
esch alls verby.
            Lisbeth Weber Lichtsteiner

           

Material:
selbstklebende Klarsichtfolie, Deko-Schneeflocken, weisser Glitzer und Glimmer, Faden oder Nylonschnur, runde Schablone, wasserfester Filzstift

Mit Schablone Kreise auf die Folie zeichnen, ausschneiden und „füllen“. Material nicht bis ganz an Rand streuen. Sonst klebt die Folie zu wenig.

Schnur oder Faden darauf legen und mit einem zweiten Folienkreis zudecken.

Daniela Veraguth