Schneemannkind Flocke...

Adventskalender
18.12.2016

Schneemannkind Flocke...

Dusse staht en grosse wiesse Mah
Wo sich niemals ufwärme cha
Wenn d’Sunne nämli lacht tuet
Dänn schwitzt de Herr im alte Huet
Er schmilzt und tropft und wird immer chlinner...
Und verschwindet denn am End vom Winter...

Wer ist es? Genau, der Schneemann.

„Das Schneemannkind auf Reisen“ von Jörg Hilbert (carlsen) erzählt die Geschichte des Schneemannkindes Flocke, das mit einem kleinen Zugvogel befreundet ist und beschliesst, diesen in den Süden zu begleiten. Die beiden reisen immer südwärts über die hohen Berge hinaus auf einem Wetterballon fliegend... Doch je wärmer es wird, desto kleiner wird der Schneemann bis er schliesslich als Wasser verdunstet und zu einer Wolke wird. Der Wind weht Flocke wieder zurück in seine Heimat. Dort warten freudige Kinder darauf, sobald er als Schneeflocke auf den Boden fällt, aus dem Schnee wieder einen Schneemann zu bauen. So lebt Flocke immer weiter.

Diese Wintergeschichte ist wunderschön illustriert und kann schon mit Kleinkindern ab 2 ½ Jahren gelesen werden. Ältere Kindern erfahren etwas über die meteorologischen und klimatischen Zusammenhänge. Im Anschluss an die Geschichte bietet es sich natürlich an, einen Schneemann zu bauen. Im Blog „Onelittleproject“ habe ich einen Indoor-tauglichen Schneemann gefunden, das mit Süssigkeiten verziert auch ein hübsches Mini-Geschenk abgibt. 

Man braucht dafür:

  • Kleine LED Tee-Lichter
  • Alleskleber-Leim, Schere und schwarzer Marker
  • Pfeiffenputzerli und Pompons (für Ohrwärmer) und/oder Filz (für einen Hut)
  • Dokobänder oder Filz für den Schal

Vorgehen:
Mit dem Marker auf das LED-Lämpchen Augen und Mund markieren
Aus Filz einen Hut ausschneiden und aufkleben
Aus Filz oder Band eine Schleife formen und als Schal aufkleben
Licht an und fertig ist der Schneemann!

Einen wundervoll verschneiten Winter wünscht,
Ilaria Morado von favilla Leseförde