SCHWACH oder STARK?

Schnipsel
12.4.2018

SCHWACH oder STARK?

SCHWACH oder STARK? Von Sabine Lohf, Moritz Verlag 2017

«SCHWACH oder STARK?» ist ein kleines, dickes Buch mit 102 Bildern. Jede Doppelseite zeigt zwei gegensätzliche Begriffe:

Die Bilder sind teils Fotos, teils mit einfachem Material (Naturmaterial, Alltagsdingen aus dem Haushalt, Papier, Stoff, Wolle, etc.) gestaltete Illustrationen, welche zum Nachmachen inspirieren.

Das Buch kommt frisch und bunt daher, ist aber nicht ganz frei von Klischees.

«SCHWACH oder STARK?» ist gut geeignet für eine Vers- und Reim-Veranstaltung, da die vielen verschiedenen Bilder auch viele Möglichkeiten bieten.

Selbstverständlich kann das Buch auch im Unterricht zur Sprachförderung im Fach Deutsch oder DaZ verwendet werden. Auf dem Vorsatzpapier findet man alle Bilder in klein ohne Text. Für den Unterricht wäre es toll, die Bilder ohne Text grösser zu haben – zum Beispiel als Memorykarten. Dies gibt es meines Wissens aber (noch?) nicht.

Ich habe meine Vers-und-Reim-Veranstaltung (für Kinder von 0 - ca. 3 Jahren) im Monat Januar zu diesem Buch gemacht. Passend zur Jahreszeit habe ich Bilder gewählt, zu denen ich wiederum passende Verse oder Lieder gesucht habe. Ich habe den Kindern jeweils nur ein Bild gezeigt, das andere war mit einem grossen Klebezettel abgedeckt. Jeweils ein Kind durfte diesen Zettel wegnehmen, dann schauten wir, was Gegensätzliches darunter versteckt war. Grössere Kinder könnte man die versteckten Gegensätze auch erraten lassen.

Die meisten der gewählten Verse werden mit passenden Bewegungen gespielt. Beim Lied verteilte ich den Kindern Schelleninstrumente zur Begleitung, was gut ankam. Weil ich die Veranstaltung nicht betrübt mit lauter kranken Tieren beenden wollte, machten wir zum Schluss noch einmal den Kniereiter «Mys Chindli macht en Reis».

Herzlichen Dank dem Moritz Verlag für das Rezensionsexemplar.

Franziska Honegger Roth, Leseanimatorin SIKJM