Zaubersprüche gegen Schmerzen

Schnipsel Verse
8.1.2015

Zaubersprüche gegen Schmerzen

Wenn’s weh tut nimmt man die Zauberschachtel (verzierte Zündholzschachtel)
öffnet sie vorsichtig
schnuppert daran
nimmt sich einen Zauberspruch
rollt ihn auf
sagt ihn 3 x auf
dann noch hokuspokus kräftig auf die schmerzende Stelle blasen
schon ist alles wieder gut
wenn nicht
nimmt man noch das Zauberpflaster
und weg ist der Schmerz!

Ta tu te, mir tuet de Chopf so weh,
Te tu to, da mues de Dokter cho.
Ta to te, jetzt tuet er nüme weh.
Te ta to, i bi schüli froh.
Frohe Sprechspiele Band 3

Heile, heile, Chätzli,
s Büsi het vier Tätzli,
vier Tätzli u ne länge Schwanz-
Morn isch aues wider ganz!

I verzeue dir es Märli
Z Märli vom Zouber-Klärli
S Klärli isch e Fi-Fa-Fee
Zouberet furt dis Weh-weh-weh.

Fieber (Fingervers)
Dä ligt chrank u bleich im Bett.
Dä fragt, was är Zmittag wett.
Dä bringt ihm es Tassli Tee.
Dä fragt: „Bruuchsch no öppis meh?“
U der Chlynscht seit: „I zwe Täg,
bisch du sicher wider zwäg!“
Lorenz Pauli

D Träne, die sy abegloffe.
D Sunnestrahle hei se troffe.
Druus gitz e Rägeboge…
U was wehtuet isch verfloge.
Lorenz Pauli

Wo tut’s weh?
Hol ein bisschen Schnee,
hol ein bisschen kühlen Wind,
dann vergeht es ganz geschwind.¨

Wo tut’s weh?
Trink ein Schlückchen Tee,
iss ein Löffel Haferbrei,
morgen ist es längst vorbei!

Denkt euch nur, der Frosch ist krank.
Liegt nur auf der Ofenbank,
quakt nicht mehr, wer weiss wie lang,
ach, wie fehlt mir sein Gesang.
Denkt euch nur, der Frosch ist krank.

Da kommt der Doktor Wulle-wulle-wulle
Mit seiner Schwester Grille-grille-grille
Und mit dem Bruder Plumps.

Susi Fux