15. Dezember 2021

Adventskalender
15.12.2021

15. Dezember 2021

Endlich hat sich der Holzfäller richtig Zeit genommen, sich warm angezogen und auf einen Spaziergang in den frisch verschneiten Winterwald gemacht. Natürlich ist Fips, sein Hund auch dabei. Vom Wintersturm, der vor mehr als einer Woche tobte, gab es bereits keine sichtbaren Spuren mehr. Auch vom nervösen Gescharre der drei Rentiere (Rudolph, Hans und Richard) auf der kleinen Waldlichtung sieht man nichts mehr. In der wärmenden Sonne glitzert der Neuschnee. Der alte Holzfäller liebt diese besondere Stimmung, wenn unter den Stiefeln der Schnee bei jedem Schritt knirscht. Mit den Augen sucht er aufmerksam den Boden ab. Spuren im Schnee verraten ihm, welche Tiere im Winterwald unterwegs sind.

Spuren im Schnee
Ha im Wald, im früsche Schnee,
vo de Tier viil Spure gseh:
Vomne Vogel fyn u chly,
die vom Has sy grösser gsy.
Tief im Wald, da het’s no meh:
die vom Fuchs u die vom Reh.
Doch – itz lue die Spuren aa,
da, won i grad umestah:
Isch’s es Elefäntli gsy?
Ächt am Chlous sys Eseli?
Äntlech merk i’s: s’isch ja nur
myni Rägestifuspur.
(Quelle: Lorenz Pauli, aus «E chlyni Chue mit Wanderschue», Seite 21, Verlag LOKWORT, ISBN 3-9520854-0-5)
Plötzlich bleibt der Holzfäller stehen und schaut die feine Spur vor ihm mit einem Kopfschütteln aufmerksam an:

«Fips, komm und schau! Das ist doch gar nicht möglich! Ich glaube, da ist ein Frosch durch den Schnee gehüpft…» Ein bisschen verwirrt kratzt sich der Holzfäller am Kopf und läuft dann in Gedanken versunken weiter durch den Winterwald.
Wenn du erfahren willst, warum ein Frosch im Winterwald herum hüpft, musst du die Buchempfehlung vom 7. Dezember «Der verlorene Handschuh» kennen lernen!Aus dem praktischen Führer «Tierspuren – lebensgross» von Frank Hecker, erschienen bei Kosmos, ISBN 978-3-440-15818-0 stammen die Bilder zu folgendem Rätsel:
Welches Trittsiegel (Bild A-C) gehört zu welchem Waldtier?(Die Grössenverhältnisse innerhalb der verschiedenen Abdrücke stimmen überein).
Welche Tierspur im Schnee (Bild 1-5) gehört zu welchem Waldtier?Die sechs abgebildeten Tiere spielen eine wichtige Rolle im bereits erwähnten Pappbilderbuch.
Ist es dir draussen zu kalt? Oder bist du von einem ausgiebigen Spaziergang im Wald zurück in der warmen Stube? Dann empfehle ich das Buch: «Was war hier bloss los? – Ein geheimnisvoller Spaziergang» von Gerda Muller, erschienen bei Moritz Verlag, Frankfurt am Main, ISBN 978-3-89565-109-0.Nach einem ausgedehnten Spaziergang durch den Winterwald freut sich der alte Holzfäller auf eine Tasse Tee am warmen Cheminéefeuer. Die feinen Schneeball-Guetzli von Holm und Schorsch sind leider schon lange gegessen. Auch das leckere Stück vom Blechlebkuchen von Arne (das neue Rezept ist Arne wirklich super gelungen!) hat geschmeckt. Schade, dass nichts Süsses mehr im Hause ist… Das wird sich spätestens am 18. Dezember ändern. Dann erzähle ich nochmals vom Holzfäller und seinem Hund Fips.
Ich wünsche auf der Spurensuche draussen in der Natur oder drinnen in der Wärme viel Spass!
Ursina Hollenweger