24. Dezember 2021

Adventskalender
24.12.2021

24. Dezember 2021

Im Winterwald hinter den sieben Hügeln sind alle Bäume weiss, als wären sie mit Puderzucker bestäubt. Raureif und Schnee glitzert in der fahlen Nachmittagssonne. Die Waldbewohner sind eifrig dabei, die grosse Lichtung fürs Weihnachtsfest herzurichten.

Die sieben Mäusegeschwister turnen geschickt auf der einzeln stehenden Tanne herum und schmücken sie mit Schneesternen, Goldrandblättern, Sternen, Glückspilzen und bunten Kugeln, welche sie aus Schokopapier selbst gemacht haben. Wurzelwicht und Wipfelwicht spannen festliche Girlanden zwischen den Bäumen, Arne und der Holzfäller stellen einen langen Tisch auf, der Nikolaus koordiniert das Buffet. Wer etwas zum Teilen hat, hat es mitgebracht: Schneeballguetsli, Blechlebkuchen, Pfefferkuchen türmen sich auf dem Tisch.Der Elch hat Feuer gemacht. Nun kochen die drei wilden Freunde, ihre Weihnachtsmützen auf dem Kopf, in einem grossen Kessel Glühmost. Fortwährend streiten sie, wer umrühren darf. Der Biber reisst dem Bären den Kochlöffel aus der Hand, dieser drückt den Biber zur Seite und holt sich den Löffel zurück, schliesslich kommt der Elch mit einem Stock aus dem Wald, drängelt sich ans Feuer, rührt mit dem Stock im Glühmost und brummt: «So, wie ihr zwei euch zankt, wird das nie was mit dem Glühmost. Der brennt euch noch an!»Nicht ganz alle Waldbewohner und Adventskalenderprotagonisten sind allerdings am Weihnachtsfest dabei:

Ein kleines Tiergrüppchen hat sich in seine Höhle zurückgezogen, macht einen tiefen Winterschlaf und bekommt von der Feier gar nichts mit.
Und die drei Rentiere sind zur Räson gekommen und rechtzeitig vor Weihnachten heimgekehrt, um ihrem Santa Claus beim Verteilen der Geschenke zu helfen. Es ist wohl nicht das erste Mal, dass pubertierende Jugendliche durch einen Auslandaufenthalt gereift sind und ihre Heimat, Traditionen und Familien aus einer neuen Perspektive sehen.

Gegen fünf Uhr beginnt es einzudunkeln. Frau Nikolaus entzündet die Kerzen in den zahlreichen Kerzengläsern, Mark und Flapp zünden die Kerzen auf dem Weihnachtsbaum an. Da geht der Mond über dem Wald auf und taucht die verschneite Landschaft in ein zauberhaftes Silberlicht.

Pieps schiebt eine grosse, goldene Nuss vor sich her. Sie stupst die Bärenmutter an und meint: «Bladi? Bladi bladi blaadi!» Das heisst: «Kannst du die Weihnachtsgeschichte erzählen? Du bist die beste Geschichtenerzählerin im ganzen Winterwald!» Die Bärenmutter lächelt: «Aber ja, das tue ich sehr gerne. Zeig mal!» Sie öffnet die goldene Nuss, nimmt ein kleines Büchlein raus, stellt sich in den Schein des Weihnachtsbaums und räuspert sich. Die ganze Festgesellschaft verstummt und schaut sie an. Die Bärenmutter beginnt: «Willibald war ein Tannenbaum. Oder besser gesagt, ein Tannenbäumchen, denn er war noch sehr klein. Kein Vogel, kein Eichhörnchen baute ein Nest in seinen zarten Zweigen, kein Tannenzapfen zierte seine biegsamen Spitzen, niemand kam, um an ihm hochzuklettern. Willibald gefiel es gar nicht, so klein zu sein. Es schien ihm, dass niemand ihn richtig ernst nahm. „Einmal werde ich es allen zeigen! ”, sagte sich Willibald dann und wann. Er wusste nur nicht, wie.» Sie liest von einem Weihnachtsbaum vor, der nie gefällt, sondern Jahr für Jahr im Wald geschmückt wird.«Ach, das war eine wunderschöne Weihnachtsgeschichte!», seufzt Arne.

Die sieben kleinen Mäuse habe auf ihren winzigen Instrumenten ein paar Weihnachtslieder einstudiert und tragen diese vor. Wer für seine Freunde ein Geschenk mitgebracht hat, überreicht es jetzt feierlich. Dann ruft der Nikolaus mit seinem klangvollen Bass: «Liebe Freunde und Nachbarn, das Buffet ist eröffnet!»

Und dann beginnt ein Schmausen und Plaudern, Lachen und Erzählen. Bis spät in die Nacht wird im Mondlicht bei Kerzenschein gefeiert.Das Buch «Willibald der Weihnachtsbaum» von Karl Rühmann und Anne Möller ist leider vergriffen, aber unser ganzer Adventskalender ist ja voller Leseanregungen und Buchempfehlungen, an Inspiration sollte es nicht mangeln.

Wir wünschen all unseren Leser*innen ein frohes Weihnachtsfest mit wunderbarer Lektüre.

Franziska Honegger Roth
und das diesjährige Adventskalenderteam:
Ursula Briggen, Sandra Hirt, Ursina Hollenweger, Sibylle Künzle, Marlies Mertl, Natalie River, Giusi Santoro und Barbara Schwarz, allesamt Leseanimatorinnen SIKJM.