Der Dachs hat heute einfach Pech

Corona Schnipsel 53
7.5.2020

Der Dachs hat heute einfach Pech


Moritz Petz und Amélie Jackowski
Ihr Lieben, vielleicht geht es euch ja manchmal auch ein bisschen wie dem Dachs…
Missgeschicke passieren schon am Morgen früh, und im Laufe des Tages kommen immer weitere dumme Sachen dazu – gar nicht lustig ist das! Zum Glück findet dann allerdings der Tag doch noch ein gelungenes Ende und der Dachs mag auch wieder lachen….
Die ganze Geschichte findest du im Buch: Der Dachs hat heute einfach Pech.

Ein Papierschiffchen begleitet den kleinen Dachs durch das Buch. Ich finde, es ist eine nette kleine Abwechslung, so ein Schiffchen selber zu falten. Damit du es auch wirklich schön auf dem Wasser schwimmen lassen kannst, habe ich es aus Backtrennpapier gefaltet. Wenn du es bunt magst, kannst du dieses Papier gut mit wasserunlöslichen Neocolor bemalen.

https://famigros.migros.ch/de/ausfluege-und-freizeit/basteln/papierschiff
https://www.geo.de/geolino/basteln/2007-rtkl-basteln-papierboote-falten

Wenn du den Dachs auch so gut leiden magst wie ich, kannst du ihn dir leicht selber basteln. Du brauchst dazu einen Kronkorken mit breitem Kopf (Schämpi oder so!) und etwas weisse Farbe, evtl. ein Fitzelchen rosa und schwarzen Filz und einen wasserfesten Filzstift.


Lass dir helfen beim Korkschneiden. Kopfrundung schräg nach vorne zur Mitte zuschneiden: So entsteht die spitze Form des Gesichts.
Ganzer Kork mit Weiss bemalen. Ohren, Schwänzchen, «Gesichtsstreifen» mit schwarz malen oder aus Filz aufkleben. Augen malen oder Mini-Wackelaugen kleben.

Ich finde ihn einfach knuffig – du auch?
Und vielleicht hast du ja Lust bekommen, seine Freunde auch noch aus Korken zu basteln und jeden dann im eigenen Schiffchen auf Grosse Fahrt zu schicken? Ahoi!
Viel DachS-Pass wünscht dir

Ursula SterneStaub