Flashlight-Abenteuerliche Reise durch die Nacht

Monatsschnipsel Buch ohne Text
1.7.2020

Flashlight-Abenteuerliche Reise durch die Nacht

9781452118949.jpg

Lizi Boyd: Flashlight Abrams&Chronicle/Chronicle Books, 2014 ISBN: 978-1-4521-1894-9

Auf dieses Buch bin ich nur durch grossen Zufall gestossen; da es in einem amerikanischen Verlag erschienen ist, ist es in hiesigen Buchhandlungen nicht zu finden.
Doch durch die Bestellung einer Kundin ist es mir trotzdem in die Hände gefallen- zum Glück!
«Flashlight» erzählt, ganz ohne Text, die Geschichte eines Jungen, der mitten in der Nacht aus seinem Zelt gekrochen kommt und sich- mit einer Taschenlampe in der Hand- auf eine nächtliche Erkundungstour durch den Wald macht.
Er entdeckt einen einzelnen, gelben Gummistiefel im Gras. Wem der wohl gehört?
Und dort, die Fledermäuse- wo fliegen sie hin?
Weiter geht die Reise: vorbei an der Eule und dem Biber geht es zu den Fischen im Teich, zum Fuchs und zum Reh.
Doch dann, irgendwann, stolpert der Junge im Dunkeln, die Taschenlampe fällt ihm aus der Hand auf den Boden- und macht sich plötzlich selbständig!
Erzählt wird hier nicht nur eine spannende, abenteuerliche und sogar etwas unheimliche Geschichte, nein, wir erleben auch ein illustratorisches Kunstwerk. Die Bilder sind vorwiegend schwarz, grau und weiss gehalten, passend zur Nacht.
In Farbe ist immer nur der Ausschnitt zu sehen, den die Taschenlampe beleuchtet- beinahe zumindest.Wir sehen also nicht mehr als der Junge in der Geschichte
Doch Halt! Wenn man genau hinschaut, kann man hinter den Hecken, auf dem Baum oder unter der Erde doch noch das eine oder andere Tier entdecken. So entstehen in Ergänzung zur Hauptgeschichte jede Menge Nebenschauplätze, neue, kleine Abenteuer und Anekdoten, die man sich erzählen, erdichten und beschreiben kann; das Buch lädt dazu ein, mehrmals betrachtet, genau angeschaut und immer wieder neu entdeckt zu werden!


Als Anschlussaktion ans Erzählen/Betrachten des Buches kann mit den Kindern eine eigene Taschenlampe aus Tonkarton gebastelt werden, wie wir sie aus der Reihe «Meyers kleine Kinderbibliothek» kennen.
Natürlich gehört auch ein selbst gemaltes «Nachtbild» dazu.


Dazu ist folgendes Material nötig:
- Sichtmäppchen in einer dunklen Farbe (blau, grün)
- 1 Blatt weisses Papier A4
- 2 Blatt schwarzes Papier A4
- Schere
- Leim
- Folienstifte in verschiedenen Farben

Anleitung Nachtbild:
1. Zuerst wird das weisse Blatt ins Sichtmäppchen gesteckt
2. Nun kann mit verschieden farbigen Folienstiften ein Bild gemalt werden. Damit es nachher spannend anzuschauen ist, sollte das Bild möglichst viele, kleine Details zeigen
3. Als nächstes wird das weisse Blatt Papier herausgenommen und stattdessen das schwarze Papier reingeschoben; nun ist das Bild nur noch ganz schlecht zu erkennen.


Anleitung Taschenlampe:
1. Die zwei Teile gemäss Anleitung zuschneiden
2. Den weissen Kreis mit Leim vorne auf die Lampe kleben- fertig ist die Taschenlampe
3. Nun kann man mit der Taschenlampe unter die Folie fahren und so einzelne Details auf dem Nachtbild zum Leuchten bringen


Marion Arnold, Lese- und Literaturpädagogin BvL