Marienkäfer-Vers

Schnipsel
4.10.2018

Marienkäfer-Vers

Manchmal kommt es vor, dass ich partout keinen passenden Vers finde für eine meiner Buchstart-Veranstaltungen. Dann dichte ich eben meinen Eigenen. So ist auch dieser Vers entstanden, den ich heute gerne mit euch teilen möchte:

Öpppis chlises, herzigs han ich a minere Hand,
es hät schwarzi Tüpfli uf sim rote Gwand.
Äs Mariechäferli chlii und fii,
es möchte gern dini / eui Fründin si.
Drum flügts grad zu jedem Chind
und fragets gschwind:
„Du-u, wämer Fründe si?“ „Ja!“
„Dänn chleb ich dir es Pünktli a.“

(„Nei.“ „Dänn flüg ich wieder hei.“)

Spielidee
Einen kleinen Marienkäfer aus Holz oder Filz auf den Zeigefinger kleben.

Das Marienkäferli fliegt von einem Kind zum anderen. Beantwortet das Kind die Frage mit JA, bekommt es einen kleinen schwarzen Klebepunkt auf den Handrücken geklebt.

Viel Freude wünscht euch
Marlies Mertl, Leseanimatorin SIKJM
www.leseanimatorin.ch