Pips, das Buchhörnchen

Corona Schnipsel 48
2.5.2020

Pips, das Buchhörnchen

Pips sammelt gerne Nüsse, wie die anderen Eichhörnchen. Aber noch lieber sammelt Pips Geschichten, er ist nämlich ein Buchhörnchen.
Pips hat sich etwas ausgedacht, denn morgen kommt ihn seine Freundin Irmela Igel besuchen und auch sie mag Geschichten. Deshalb sammelt Pips, das Buchhörnchen, am Fluss flache Kiesel und nimmt sie mit nach Hause. In seinem Kobel holt er Pinsel und Farbe, die hat ihm der Osterhase gegeben, der braucht sie zurzeit nämlich nicht…Er bemalt die Steine mit Tieren, Personen und Dingen, die in Geschichten und Märchen vorkommen: z.B. eine Prinzessin, ein Zwerg, ein Drache, eine Burg, ein Zauberspiegel, eine Schatzkiste und was ihm sonst noch so einfällt.
Danach schneidet er aus einem Stück Stoff einen Kreis aus und näht daraus einen Beutel für die Geschichtensteine.Am nächsten Tag, als das Igelmädchen Irmela zu Besuch kommt, zeigt ihr Pips den Beutel mit den Geschichtensteinen. Sofort setzen sie sich hin und spielen damit. Zuerst zieht das Buchhörnchen einen Stein und beginnt eine Geschichte zu erzählen, in der die Zeichnung vorkommt. Dann erzählt die Igelin mit dem nächsten Stein die Fortsetzung der Geschichte. Abwechslungsweise entsteht so eine wunderbare Geschichte.
Vielleicht willst du das auch ausprobieren? Viel Spass beim Basteln!
Idee: Eveline Weigand