Rotfischchen

Lieblingsbücher
27.8.2013

Rotfischchen

Éric Battut, Orell Füssli 2013

Rotfischchen heisst so, weil es sehr schüchtern ist und immerzu errötet und deshalb immer rot ist. Sofort merkt man, dass es sich um eine Variante des Märchen Rotkäppchen handelt. Der böse Hai lässt nicht lange auf sich warten und möchte das Fischchen verspeisen. Ob es ihm gelingt, sei hier nicht verraten, nur so viel:
Der Schluss ist unvorhersehbar, witzig, einfach märchenhaft!

Eine Neuentdeckung von Marianne Wäspe, Leseanimatorin SIKJM