Socken

Corona Schnipsel 20
2.4.2020

Socken

Die föif Finger a mire Hand
chaufe alli Chleider mitenand:
Dä chauft ä Chappe,
dä chauft Schue,
dä chauft Hose
und dä dr Gurt derzue.
Der Chlischt rüeft erschrocke:
«Hei mir jetz no Gäld für Socke?»
Quelle: Spielen und Sprechen, Susanne Stöcklin-Meier, Weltbild 2008
Bei diesem Fingervers berühren wir nicht nur die Fingerspitzen der Kinder, wir spielen dazu auch noch die Kleidungsstücke vor. Nach einigen Spielrunden können wir nur die Kleidungsstücke anzeigen und das Kind weiss das Wort, oder es macht die Kleider-Gesten zu unseren gesprochenen Worten.
Habt ihr auch eine Sockenfresser-Waschmaschine? Vielleicht liegen gerade jetzt einzelne oder kaputte Socken in euren Schubladen.

Das Spiel «Socken pfeffern» kann man kaufen. Es geht aber auch einfach mit unseren eigenen Socken:
Wir füllen z.B. Reis in saubere Säcklein (so können wir den Reis später noch kochen), stopfen diese in Socken. Jetzt bauen wir einen Parcours auf. Unsere Socken werden geworfen - auf den Stuhl, auf den Tisch, in eine Schüssel, unter dem Tisch durch usw. Zum Schluss in die «Waschmaschine» - eine Schachtel? Wer schafft das? Wer schafft das mit «links»?Socken sortieren und aufhängen. Eine Schnur auf Kinderhöhe spannen, Wäscheklammern und viele Socken. Hoffentlich gibt es in eurer Familie nicht nur schwarze oder weisse Socken.Aus einem schönen Einzelstück ein Sockentier basteln. Dafür gibt es viele Anleitungen im Netz. Verschiedene grosse und kleine Socken ergeben einen ganzen Sockentier-Zoo.Schwing-schwing Bälle:
auch dafür braucht ihr Socken und Reis. Auf youtube gibt es ein Video dazu. https://www.youtube.com/watch?v=l8SC8hENE7Q Vor einigen Jahren war ich im Bally-Schuh-Museum in Schönenwerd. Dort wurde mir die Herkunft der Redewendung «sich auf die Socken machen» erklärt.Schnabelschuhe waren im 14. Jahrhundert populär. 
Quelle Wikiwand
Je hochwohlgeborener jemand war, desto länger die Schuhspitzen. Die Spitzen wurden sogar nach oben gebogen und an der Kleidung befestigt. Wenn nun aber so ein Schnabelschuhträger sich beeilen musste, schlüpfte er aus den Schuhen und lief in Socken herum. Er hat sich auf die Socken gemacht.Also: macht euch auf die Socken und sucht zum Spielen und Basteln geeignete Socken.

Ich wünsche euch viel Vergnügen.
Regina Meier-Gilgen